Welcome to Cape Town

Trotz angedrohtem Lufthansa Streik ging es für uns um 19:20 Uhr, mit 15 Minuten Verspätung, von München aus in Richtung Kapstadt los. Nachdem Valentina den Start noch im Babybett verschlafen hat, war sie dafür pünktlich zu unserem Essen wach. Ab da war dann das Bett eine super Ablage für uns und Valentina machte es sich auf Mamas Bauch bequem.

2015110920494000Nach elfeinhalb Stunden sind wir sicher gelandet und konnten sogar unser gesamtes Gepäck in Empfang nehmen. Nach weiteren 2 Stunden, die wir mit Geldwechseln und Autoabholung verbrachten, sind wir in unserem familiären Hostal Belmont House angekommen.

2015110920314200Nachdem unser Zimmer noch nicht fertig war, nutzten wir die Zeit das Villenviertel Oranjezicht zu erkunden. Im De Waal Park haben wir einen schönen Spielplatz entdeckt, bei dem Valentina beim Schaukeln die Aussicht auf den Tafelberg genießen konnte.

2015110920342200Außerdem suchten wir einen Lebensmittelmarkt um Wasser zu kaufen. Doch wir fanden einen deutschen Laden: Händelmeiersenf, Bahlsen- Produkte etc. hätten wir kaufen können, aber kein Wasser. Das fanden wir dann in einem Einkaufszentrum. Dort gibt es auch Windeln (u.a. von Pampers) und Gläschen (u.a. von HIPP) zu kaufen.

Am Nachmittag machten wir drei einen ausgedehnten Mittagsschlaf, dann noch einen weiteren kurzen Spaziergang zum Abendessen um die Ecke und nun sind wir frühzeitig mit Valentina ins Bett, damit wir morgen die Stadt erkunden können.

3 thoughts on “Welcome to Cape Town”

  1. Hallo Ihr Reisenden, wir wünschen Euch einen schönen Urlaub und kommt gesund und munter wieder nach hause.

    Viele Grüße aus der Heimat Anni und Wast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *